Djo-di-ri, djo-di-ri …

Kammerchor Cantabile Gerlingen im Dreieck
Gerlingen - Leonberg - Ditzingen

Zu den Klängen eines Südtiroler Adventjodlers betrat der Kammerchor Cantabile Gerlingen am Montagabend nach dem 2. Advent mit gemessenem Schritt den Altarraum der Petruskirche. Im Verlauf des Abends wurden die 22 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Axel Jüdt dann noch deutlich wortreicher: Auf dem Programm der schon seit 2011 bestehenden, aus dem ehemaligen Schüler-Lehrer-Elternchor des Gymnasiums hervorgegangenen Formation standen unter anderem drei Adventsmotetten von Joseph Gabriel Rheinberger, Choralbearbeitungen zu "Maria durch ein Dornwald ging" und „Die Nacht ist vorgedrungen“ sowie die alten Adventsstücke "O Komm, Emmanuel" und "Angelus ad virginem". Solistische Höhepunkte setzte die neue Stimmbildnerin des Chores und Sopranistin, Gudrun Kohlruss mit zwei Stücken von W.A. Mozart und Johann Wolfgang Franck.  Nach einem Auftritt am Samstag mit gleichem Programm im Rahmen der Ditzinger „Musik zur Marktzeit“ und der Mitgestaltung eines Gottesdienstes in der Leonberger Stadtkirche am 2. Advent rundete dieses Konzert die vorweihnachtlichen Aufführungsaktivitäten des Kammerchors Cantabile ab - und alle Darbietungen im Dreieck Gerlingen-Leonberg-Ditzingen konnten sich hören und sehen lassen.
Allerdings gönnt sich der Chor keine lange Pause: Unmittelbar nach dem Konzert begannen die Proben für den Auftritt beim Neujahrsempfang am 18.1.2015. Mit schwungvoller weltlicher Musik will Cantabile die Gerlinger beim Start ins neue Jahr begleiten; bei Titeln wie „Fly me to the moon“ dürfte das geradezu ein Raketenstart werden…
Schwung und Abwechslung versprechen auch die für den weiteren Jahresverlauf 2015 geplanten Veranstaltungen. Zum einen möchten wir gerne die 2014 begonnene musikalische Beziehung mit dem Altensteiger Vokalensemble, einem Sprössling der berühmten Kantorei Altensteig, ausbauen und im Frühjahr den Gerlingern bei einem gemeinsames Konzert in der Lukaskirche diesen Chor vorstellen. Im Frühjahr wollen wir bei einem verlängerten Probenwochenende in den Bergen Geselligkeit, Probenarbeit und Auftritte miteinander verbinden – diese Mischung hat uns schon 2013 in der Schweiz sehr viel Spaß gemacht. Schließlich laufen bereits Planungen für einen gemeinsames Konzert mit dem Gerlinger Kammerorchester im Herbst 2015.
Axel Jüdt blickt mit Zuversicht ins kommende Jahr:“ Trotz manchen Wechsels in der Besetzung – zum Beispiel durch Wegzug junger Sänger zum Studium – und dank manchen Neuzugangs ist der Kammerchor Cantabile eine stimmlich gut ausgewogene Formation. Auf dieser guten Basis aufbauend können wir uns gerne in allen Stimmen noch um einige Neuanfänger/Wiedereinsteiger mit Interesse an guter Chormusik verstärken und gehen optimistisch in unser 5. Jahr. Ich bin überzeugt, dass sowohl das interessante Programm mit einer Mischung aus weltlicher und geistlicher Musik als auch die gute Atmosphäre im Chor ihre Anziehungskraft auf neue Sängerinnen und Sänger nicht verfehlen werden.“
Interessenten können sich über das Kontaktformular beim Chorleiter direkt melden. - Ein Probeneinstieg ist im Februar, Juni oder September 2015 möglich.