Musik kennt keine Grenzen

Die Begeisterung für Musik gepaart mit der unbekümmerten Reiselust unseres damaligen Chorleiters Axel Jüdt (bis 2016) machten es möglich: Aus einer spontanen Idee an einem lauen Sommerabend nach einem berauschend schönen Schulkonzert war ein großes Projekt geworden – eine zweiwöchige Chorreise nach SÜDAFRIKA 2011!

Angefangen hat eigentlich alles mit der Aschewolke des isländischen Vulkans Eyjafjallajökul im April 2010. Diese durchkreuzte die Tourneepläne des südafrikanischen Jugendchors der Universität Pretoria und führte das junge Ensemble im Juli des vergangenen Jahres zu uns nach Gerlingen.

Nach einem atemberaubenden Konzert und bereichernden Kontakten mit den Gerlinger Gastfamilien sprach die Organisatorin Maralie Theron eine Gegeneinladung nach Südafrika aus.
In kürzester Zeit stellte unser damaliger Chorleiter Axel Jüdt den Chorsängern der Schulgemeinschaft einen Reiseentwurf vor. Aus den bereits bestehenden Chören des Robert-Bosch-Gymnasiums entstand der „Projektchor Südafrika“.

Inzwischen hat sich ein leistungsstarker und motivierter Kammerchor aus vielen Chorbegeisterten aus Gerlingen und Umgebung gebildet.

Mit viel Enthusiasmus und voller Vorfreude auf tolle Konzerte wird konzentriert und engagiert am Programm gearbeitet.
Wir hoffen, dass das Ergebnis sich hören lassen kann und wünschen Ihnen viel Spaß beim Zuhören!




<— zurück